Station 2 – Der Hopfen im Frühjahr

 

Mit dem Frühlingserwachen erwacht auch der Hopfen und bekommt seine ersten Triebe. Zeit für den Hopfenbauer mit den ersten Frühjahrsarbeiten im Hopfengarten zu beginnen.
Im März und April wird der Hopfenstock geschnitten, anschließend werden Drähte als Steighilfe für den Hopfen angebracht und dem Hopfen, ohne geografische Vorbildung, wird der Weg gewiesen durch das sogenannte Anweisen.


Der Riese

Wie kommen die Bauern zu dem 8 Meter hohen Draht hinauf?
A. Nur Bauern, die 8 Meter groß sind, können Hopfen pflanzen.
B. Die Bauern stehen sich gegenseitig

auf die Schultern
C. Die Bauern fahren mit einem Traktor

mit einer Kanzel durch den Hopfengarten